„Kinder brauchen keine Lehrer, die ihnen montags, mittwochs und freitags in der zweiten Stunde Mathematik lehren, sondern sie brauchen Menschen, die sie Vertrauen erleben lassen und individuelle Wertschätzung, und bei denen sie sich geborgen fühlen." (nach Sennlaub)

 

Wir als Schulfamilie legen großen Wert darauf, die Schülerinnen und Schüler auf ihre weitere berufliche Laufbahn und vor allem auf das Leben außerhalb der Schule vorzubereiten. Um dieses Ziel zu erreichen, wird der Unterricht handlungs- und produktionsorientiert gestaltet und somit begreifbar gemacht. Projekte und andere offene Unterrichtsformen, geben Schülerinnen und Schülern Raum, Eigenständigkeit und soziales Miteinander zu erlernen.

 

Der Ganztagsbereich unserer Schule unterstützt die oben genannten Ziele in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften im künstlerischen (Kalligraphie, Malen/Zeichnen, Plastisches Gestalten) sportlichen (Fußball, Ballspiele, Klettern) und unterstützenden Bereich (Prüfungsvorbereitung, Förderung bei Lese- oder Rechenschwäche, Lesehunde).

 

Im Rahmen der Initiative „SchulBetrieb" planen und führen wir mit Kodak als unserem Partner gemeinsamen Unterricht durch, was den Schülerinnen und Schülern viel Freude bereitet und sie motiviert: Sie begreifen, wofür man lernen muss. Die Firma Kodak hat sich für das Kuchenbuffet, welches unser Förderverein dank der vielen Unterstützung von Schülerinnen/Schülern und Eltern „gezaubert" hat, finanziell an unserem neuen Klettergerüst beteiligt. Allen weiteren Spendern sagen wir hiermit noch einmal ♥lichen Dank.

 

Das außergewöhnliche Engagement vieler unserer Schülerinnen und Schüler,auch im Hinblick auf den späteren Beruf zeigt sich zum Beispiel bei der täglichen Pausenversorgung durch den Brötchendienst. Schulsanitäter sind dazu ausgebildet, kleine Verletzungen o.ä. zu versorgen. In den Schülerfirmen „Catering" und „Laubsäge" erlernen die Jugendlichen nicht nur Fachliches, sondern auch den Umgang mit Geld und die Planung von Arbeitsprozessen.

 

Wir als Schule sehen uns als einen Ort, an dem Zeit gegeben wird zum Wachsen, zur gegenseitigen Rücksichtnahme und zum respektvollen Miteinander. Nicht umsonst sind wir seit 2002 "Schule ohne Rassismus | Schule mit Courage".