Am kommenden Montag, 10. Februar 2014  findet um 18:00 Uhr die Informationsveranstaltungen für die künftigen Klassen 5 in der Mensa der Hauptschule Neustädter Tor statt. Dazu laden wir Sie recht herzlich ein.

Am Freitag, 06.12.2013 fand auf dem Schulhof der Hauptschule Neustädter Tor die erste weihnachtliche Musikpause in diesem Jahr statt. Der Förderverein hat zu diesem Anlass heißen Kakao und Kekse verteilt und den Schülerinnen und Schülern ein wunderbares Nikolausgeschenk bereitet. Am letzten Schultag im Jahr 2013 wird die zweite verlängerte, weihnachtliche Musikpause stattfinden, die ebenso durch den Förderverein gesponsert wird.

Wir wünschen allen schöne besinnliche Adventszeit.

Am Dienstag, 19. November 2013 hat die Klasse 8b mit ihrem Klassenlehrer Herrn Heide und Musiklehrerin Frau Sührig das Berufsinformationszentrum in Göttingen besucht und konnte sich nach dem Einführungsvortrag über einen zugelosten und einen selbstgewählten Beruf informieren. Im Anschluss war für die Schülerinnen und Schüler auch noch Zeit, in Göttingen einkaufen zu gehen, ehe der Zug die Jugendlichen wieder nach Osterode gebracht hat.

von Daniel Schick (6a) und Waldemar Bachtin (6b)

 

Am Mittwoch, den 02.10.2013, besuchten die beiden sechsten Klassen der Hauptschule Neustädter Tor im Rahmen des Geschichtsunterrichts das römische Schlachtfeld am Harzhorn bei Kalefeld, damit sie mehr über die Römer und Germanen erfahren konnten.


In Kalefeld wurden die Schülerinnen und Schüler bereits von zwei Archäologinnen erwartet. Diese präsentierten Fotos von Originalfunden am Harzhorn. Z.B. war der historische Kampfplatz übersäht von Nägeln aus römischen Schuhen und Waffen.

 

Die Kinder wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Eine stellte die der Römer nach, die andere die der Germanen, um die historische Schlacht am Harzhorn lebendig werden zu lassen. Die Römer (6b) marschierten in einer Schildkröten- Kampfformation von Norden heran, während die Germanen (6a) im Wald hinter Bäumen mit einem Überraschungsangriff den Römern auflauerten.

Anders als damals waren an diesem Tag alle Sieger.

Nach einer erholsamen Pause, die für gemeinsame Gespräche genutzt wurde, öffneten die Archäologinnen ihr Auto und präsentierten römische Kettenhemden, Schilde, Rüstungen, Waffen, Helme und Pfeil und Bogen. Von da an konnten die Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob sie in die Kleidungen schlüpfen oder ob sie sich lieber im Bogenschießen messen wollten.

Zum Schluss durften die Klassen zeigen, wer im Tauziehen der Stärkere war.

Dies war ein Tag, den wohl alle nicht so schnell vergessen werden.

 

Für weitere Infos: http://www.roemerschlachtamharzhorn.de

(Tipp: Es werden auch organisierte Kindergeburtstage zum Thema angeboten)

Am Montag, den 11. November besuchte die Klasse 8b mit ihrem Klassenlehrer Herrn Heide und der Hauswirtschaftsfachlehrerin Frau Sindram das Herzberger Schloss. Die Ausstellung "Gegessen- Ernährung von Steinzeit bis heute" vertiefte das Thema "Ernährung" und beantwortete viele Fragen des geschichtlichen Bereichs.

Der Eseltreiber berichtete am 05.10.2013:

 

Instant Acts 2013 - Das Spektakel gegen Gewalt und Rassismus

 
 
 
 

(bs) In den Monaten September und Oktober gestalten junge Akrobaten, Musiker, Sänger, Schauspieler und Tänzer Projekttage für Jugendliche.

 

Diese Projekttage finden von September bis Oktober in Schulen, Kulturhäusern, Theatern, Jugendzentren und Justizvollzugsanstalten in zahlreichen Bundesländern und in Südtirol in Italien statt. Am letzten Montag konnte Schulleiterin Angelika Schröter Künstler aus Brasilien, Burkina Faso, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Israel, Litauen, Polen und der Tschechischen Republik in der Neustädter Schule begrüßen.

 

In verschiedenen Workshops wurden Erfahrungen in Urban Ball, Breakdance, Capoeira, Tanz mit dem Kampffächer, Körpertheater, Impro, Clown, Trommeln, Singen und Kostümwerkstatt vermittelt, wobei die Kunst  zum Kommunikationsmittel wurde, auch ohne gemeinsame Sprache.

 

Auf diese Weise lernten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10 fremde Kulturen kennen und Vorurteile abzubauen, Achtung und Akzeptanz gegenüber Menschen ausländischer Herkunft und ethnischen Minderheiten zu erleben.

 

In den Begrüßungsworten dankte Schulleiterin Angelika Schröter den Künstlern für den Projekttag und die vermittelten Erfahrungen sowie die Arbeit mit den Schülern und Schülerinnen.

 

Polizeioberrat Hans Werner Ingold hob in seiner Rede die Bedeutung der Neustädter Schule als Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage hervor.

 

Als Abschluss des Projekttages zeigte das internationale Ensemble in der Stadthalle das Musiktheaterspektakel "Instant Acts gegen Gewalt und Rassismus 2013".

 

Einladung

zum Spektakel

mit

INSTANT ACTS

anlässlich

des Abschlusses des Projekttages – Schule Ohne Rassismus- Schule mit Courage

der Hauptschule Neustädter Tor

Montag, den 30. September 2013 um 18:30 Uhr

     in der Stadthalle in Osterode am Harz

 

Liebe Eltern, Freunde und Förderer unserer Schule,

wir sind eine Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage. Diesen Titel leben wir!

 In diesem Jahr findet dazu ein Projekttag statt, an dem die internationale Tanz-, Theater-, Musik- und Akrobatikgruppe INSTANT ACTS die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7- 10 in zwölf Workshops in allen nur denkbaren Möglichkeiten von Tanz und Artistik einweisen und diese mit ihnen ausprobieren. „Unterrichtssprache“ wird Englisch sein. Das internationale Jugendprojekt gegen Gewalt und Rassismus wird getragen von 14 jungen Schauspielern, Tänzern, Musikern, Bildenden Künstlern und Regisseuren aus Brasilien, Frankreich, Griechenland, Polen, Israel, der Tschechischen Republik, Deutschland und Burkina Faso.

Am Abend erwartet Sie/Euch ein furioses Spektakel mit Akrobatik, Tanz, Musik und Performance!

Dazu laden wir herzlich ein!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Angelika Schröter                                                                                        

Schulleiterin der Hauptschule Neustädter Tor    

Stefanie Wunderlich

Konrektorin der Hauptschule Neustädter Tor                            

Allen Schülerinnen und Schülern, allen Kolleginnen und Kollegen, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

- der gesamten Schulfamilie ein erfolgreiches Schuljahr 2013/2014! Lächelnd