Liebe Schulfamilie,

 

Sie haben den Medien entnehmen können, dass ab Montag, 02.11.2020 weitere Maßnahmen durchgeführt werden müssen, die dem Infektionsschutz dienen sollen.

Da der Inzidenzwert im Landkreis Göttingen über 50 angestiegen ist, muss die Mund-Nasen- Bedeckung nun auch im Unterricht getragen werden.

Derzeit dürfen wir nach Szenario A unterrichten und darüber sind wir erleichtert und freuen uns. Wir hoffe, dass dies auch weiterhin möglich ist. Deshalb ist die Einhaltung dieser Regelung sehr wichtig und wir bitte alle Eltern und Erziehungsberechtigte die Regeln mit den Schülerinnen und Schülern durchzugehen.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, bitte teilen Sie Änderungen der Adresse oder Telefonnummer im Sekretariat und Änderungen der E-Mail-Adresse der Klassenlehrkraft mit, damit Sie Neuerungen zeitnah erfahren. Leider ist ein langer Vorlauf zum Planen nicht immer möglich, da zügig gehandelt werden muss. 

Über IServ erhalten die Schülerinnen und Schüler die Post vom Kultusminister. Die lange Version des Elternbriefes werde ich weiterhin digital versenden und die kurze Version den Schülerinnen und Schülern analog mitgeben.

Um Kontakte auch im Ganztagsbereich zu reduzieren, haben wir uns entschlossen, die Mittagspause von 12:55 Uhr- 13:15 Uhr und die Hausaufgabenbetreuung von 13:15- 14:00 Uhr stattfinden zu lassen. Im Anschluss gehen die Schülerinnen und Schüler nach Hause. Ich denke, dieser Mittelweg dient so vielen Seiten wie möglich. Dies gilt zunächst für die kommenden vier Wochen.

Ich bitte Sie, uns Bescheid zu geben (Tel.:05522/919122 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), wenn Ihr Kind eine Betreuung nach dieser Zeit benötigt.

 

Ich hoffe, es geht Ihnen trotz aller Umstände gut und Sie bleiben gesund.

Viele Grüße


Stefanie Henkel

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

 

 

ich hoffe, es geht Euch und Euren Familien gut und Ihr seid gesund. Die Situation ist leider noch immer schwierig, aber nach derzeitigem Stand starten wir nach den Herbstferien im eingeschränkten Regelbetrieb (Szenario A) so wie es vor den Ferien auch war. Damit wir damit so weiter verfahren können und wir Euch hier in der Schule unterrichten können, bitte ich Eure Eltern und Erziehungsberechtigte:

 

Beachten Sie die Schreiben, die Ihnen vor den Ferien zugegangen sind, bzgl. Reisen in Risikogebiete, die Übersicht "Krankheitssymptome: Darf mein Kind in die Schule?".

Bitte teilen Sie uns Änderungen Ihrer Daten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) schnell mit. Am besten geht das über Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Gemeinsam kommen wir sicher gut durch die Zeit. Bleibt mit uns auf "kurzem Weg".

 

Alles Gute und passt auf Euch auf: Ihr seid uns wichtig!

 

Viele Grüße von Eurer

Stefanie Henkel

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wir hoffen, Sie hatten eine schöne Sommerferienzeit trotz aller aktuellen Schwierigkeiten.

Wir freuen uns sehr, dass der eingeschränkte Regelbetrieb am Donnerstag, 27.08.2020 wieder starten kann. Über die Klassenlehrkräfte/Iserv erhalten Sie in Bälde den entsprechenden Elternbrief mit weiteren Informationen.

Sollten Sie in einem Risikogebiet im Urlaub gewesen sein, melden Sie sich bitte bei uns zur Abklärung der weiteren Vorgehensweise.

Für Rückfragen stehen wir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder 05522/919122 zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

 

Herzliche Grüße

 

Stefanie Henkel

Die Schulfamilie der Hauptschule Neustädter Tor wünscht allen wunderschöne Ferien!

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Danke an alle, die unsere Tropfenaktion unterstützt haben!!!

Unser Meer wird in den Eingangsbereich der Schule gehängt:-)